Vorstellung und Grußwort der neuen Präsidentin

Liebe FreundInnen und Mitglieder!

Nachdem ich in Salzburg geboren und zur Schule gegangen bin, absolvierte ich mein Medizinstudium in Wien. Danach führten mich meine Wege nach Innsbruck, wo ich bei einem Krebsforschungsprojekt mitarbeitete, und danach für ein Jahr an die Abteilung von Prof.Stuart Campbell und Prof. Kypros Nicolaides an das King´s College Hospital nach London. Seit 1990 bin ich im Bereich der pränatalen Medizin tätig und feiere demnach heuer mein 30 jähriges Jubiläum. Es freut mich daher besonders, dass ich in diesem Jubiläumsjahr als Präsidentin der österreichischen Gesellschaft für Prä – und Perinatologie nominiert wurde. Nach meiner Ausbildung in London begann ich die Facharztausbildung im Donauspital in Wien bei Prof.Karl Philipp. Im Rahmen meiner Ausbildung qualifizierte ich mich sowohl für die ÖGUM Stufen I und II, als auch für diverse Zertifikate der Fetal Medicine Foundation und des Royal College for Obstetricions and Gynaecologists in London. Der österreichischen Gesellschaft für Prä- und Perinatale Medizin schon damals zugewandt erhielt ich für meine wissenschaftliche Tätigkeit 2 Mal den Otto-Thalhammer-Preis. Auch von der Fetal Medicine Foundation empfing ich 2001 einen „special award“ für eine wissenschaftliche Publikation im Rahmen der Pränataldiagnostik. Im Jahre 2002 konnte ich die Habilitation im Themenbereich der pränatalmedizinischen Diagnostik von Trisomie 21 abschliessen. Im Donauspital fungierte ich als stellvertretende Leiterin der Ambulanz für pränatale Medizin und hatte viele Jahre eine Oberarztstelle inne. Seit dem Jahre 2013 arbeite ich ausschliesslich in meiner eigenen Ordination med4women und werde zu Beginn des Jahres 2021 mit einer weiteren Pränataldiagnostikerin das „Pränatalzentrum an der Wien“ eröffnen. Darüberhinaus führe ich eine Lehrtätigkeit für pränatale Medizin an der Sigmund-Freud-Universität aus. Neben meinem Interesse für pränatale Medizin interessiere ich mich für den Themenbereich Kinder- und Jugendgynäkologie. 2017 gründete ich mit 3 Gynäkologinnen die „Plattform für Kinder- und Jugendgynäkologie Österreich“ (PIKÖ) deren Präsidentin ich bin.

Ich freue mich auf meine Arbeit als Präsidentin der österreichischen Gesellschaft für Prä- und Perinatale Medizin und werde meine Ideen und Visionen voll Energie im Vorstand einbringen.

Herzlichst,
Univ.-Doz. Dr. Katharina Schuchter
Präsidentin der Österr. Gesellschaft für Prä- und Perinatale Medizin

Ich bin einverstanden, dass diese auf meine Person und Firma bezogenen Daten von der Österreichischen Gesellschaft für Prä- und Perinatale Medizin gespeichert und verarbeitet werden. Die Österreichische Gesellschaft für Prä- und Perinatale Medizin wird diese Daten nicht an Dritte weitergeben und ausschließlich dazu nutzen, um mich über aktuelle Informationen über die Österreichische Gesellschaft für Prä- und Perinatale Medizin auf dem Laufenden zu halten. Ich kann mein Einverständnis gegenüber der Österreichischen Gesellschaft für Prä- und Perinatale Medizin jederzeit postalisch oder per E-Mail widerrufen.*

NACH OBEN