ÖGfPPM Jahrestagung im März 2019: „Outcome in der Perinatologie“

Ihre nächste Jahrestagung hält die ÖGfPPM am 16. März 2019 in Innsbruck im Hörsaal des Medizin-Zentrums-Anichstraße (Universitätsklinikum) ab. Der Besuch dieser wissenschaftlichen Tagung lohnt sich schon wegen des exklusiven fachlichen Angebots: Unter dem Tagungstitel „Outcome in der Perinatologie“ stehen sowohl geburtshilfliche, neonatologische als auch anästhesiologische Vorträge auf der Agenda. Eine gesonderte Einladung inklusive Programm erfolgt in Kürze an alle ÖGfPPM-Mitglieder. Termin gleich reservieren!


Programm wissenschaftliche Tagung, 16. März 2019

Sehr geehrte Damen und Herren!
Liebe Kolleginnen und Kollegen!

Am Samstag, den 16. März 2019, findet die Wissenschaftliche Tagung der Gesellschaft für Prä- und Perinatale Medizin in Innsbruck statt (Medizinischen Universität Innsbruck, MZA). Wir dürfen Sie ganz herzlich dazu einladen und Sie bitten, diese Einladung an alle Interessierten weiterzuleiten.
Wir haben uns auch heuer wieder bemüht, ein wissenschaftlich interessantes und spannendes Programm für Sie zusammenzustellen:

09:30 | Österreichisches Geburtenregister – Aktuelles und wohin geht der Weg?

Hermann LEITNER 
Institut für klin. Epidemiologie der tirol kliniken, Innsbruck

10:00 | Österreichisches Nachsorgeregister – 1. Daten

Ursula KIECHL-KOHLENDORFER
Univ.-Klinik für Pädiatrie II, Innsbruck

10:30 | Outcome von Frühgeborenen – Resultate des Schweizerischen Frühgeborenen Registers

Giancarlo NATALUCCI
Univ.-Klinik für Neonatologie, Zürich

11:00 | Das sehr kleine Frühgeborene nach Entlassung in der Hebammenbetreuung

Martina KÖNIG-BACHMANN
FH-Bachelor-Studiengang Hebamme, Innsbruck

11:30 | Verleihung Otto-Thalhammer-Preis 2018

Alex FARR
Univ.-Klinik für Frauenheilkunde, Wien
„Plazentophagie - Wunder oder Mythos?“

Irena ODRI KOMAZEC
Univ.-Klinik für Pädiatrie III, Innsbruck
„Aortic elastic properties in preschool children born preterm“

PAUSE

12:30 | Periduralanästhesie und anästhesiologisches Management bei sekundärer Sectio

Günther PUTZ
Univ.-Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin, Innsbruck

13:00 | Schwangerschaft bei Frauen über 40 Jahre – Risiko und Outcome

Christian DADAK
Univ.-Klinik für Frauenheilkunde, Wien

13:30 | Geburtshilfliches Outcome von durch künstliche Befruchtung entstandenen Schwangerschaften

Christoph BREZINKA
Univ.-Klinik für Frauenheilkunde, Innsbruck

14:00 | Neonatologisches Outcome von durch künstliche Befruchtung entstandenen Schwangerschaften

Bernhard RESCH
Univ.-Klinik für Neonatologie, Graz
Ich bin einverstanden, dass diese auf meine Person und Firma bezogenen Daten von der Österreichischen Gesellschaft für Prä- und Perinatale Medizin gespeichert und verarbeitet werden. Die Österreichische Gesellschaft für Prä- und Perinatale Medizin wird diese Daten nicht an Dritte weitergeben und ausschließlich dazu nutzen, um mich über aktuelle Informationen über die Österreichische Gesellschaft für Prä- und Perinatale Medizin auf dem Laufenden zu halten. Ich kann mein Einverständnis gegenüber der Österreichischen Gesellschaft für Prä- und Perinatale Medizin jederzeit postalisch oder per E-Mail widerrufen.*

NACH OBEN